07.02.2018 | Stadtratshearing Mobilität

Wie kann Mobilität gestaltet werden, damit München auch in Zukunft eine lebenswerte Stadt bleibt? Zu diesem Thema fand am 7. Februar 2018 ein Stadtratshearing statt. Expertinnen und Experten diskutierten gemeinsam mit dem Stadtrat, wie der Verkehr von morgen in München aussehen könnte vor dem Hintergrund des weiteren Einwohner- und Arbeitsplatzwachstums.

> Informationen und Fachvorträge> Fachvortrag der Inzell-Initiative

2018 | Modellstadt 2030 – Der Dialog nimmt Fahrt auf

In München leben und arbeiten immer mehr Menschen. Das spüren wir täglich auch im Verkehrssystem. Die Wachstumsprognose für Stadt und Region macht notwendige Veränderungen drängender und dringender. Mobilität ist Schlüsselfrage einer lebenswerten, wirtschaftlich erfolgreichen und attraktiven Region München. Doch wie lassen sich Lebens- und Mobilitätsqualität fundamental verbessern? Wie sieht ein gemeinsames positives Zielbild für Stadt und Region München aus? In welche Richtung und mit welchen Werkzeugen kann ein Wandel aktiv gestaltet werden? Die Kooperationspartner der Inzell-Initiative haben sich zu Beginn des Jahres 2018 auf den Weg gemacht, eine Vision für die Mobilität für das Jahr 2030 zu entwickeln.

Dazu haben die unterschiedlichsten Akteure aus Verwaltung, Politik, Industrie, Wissenschaft und Gesellschaft ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre unterschiedlichen Perspektiven zusammengebracht. Entstanden ist ein ambitionierter, dynamischer Prozess, in dessen Zentrum der Dialog über Ziele und notwendige Maßnahmen zur Erreichung der beschriebenen Vision steht. Hin zu einer Mobilität, die für alle funktioniert, die sich gut anfühlt und international vorzeigbar ist. Die Potenziale sind größer als die Herausforderungen – davon erzählt eine gemeinsam verfasste Broschüre, die die Ergebnisse zu Vision, Zielen und Werkzeugen der ersten Phase des Prozesses bis zum Sommer 2018 darstellt. Dabei handelt sich nicht um ein finales, bis ins letzte Detail abgestimmte Arbeits- und Maßnahmenprogramm, sondern um ein Bekenntnis aller Partner, die notwendigen Anstrengungen für ein lebenswertes München mit gleichzeitig hervorragender Mobilitätsqualität gemeinsam voranzutreiben.

> Broschüre Modellstadt 2030> Faltplan Modellstadt 2030

18.09.2018 | City2Share: Eröffnung der Elektromobilitätsstation und der neuen „Piazza Zenetti“

Heute eröffnete Oberbürgermeister Dieter Reiter zusammen mit Peter Schwarzenbauer (Mitglied des Vorstands der BMW AG MINI, Rolls-Royce, BMW Motorrad, Kundenerlebnis und Digital Business Innovation BMW Group), Florian Pronold (Parlamentarischer Staatssekretär des BMU) und Ingo Wortmann (Geschäftsführer der MVG) die erste von vier Mobilitätsstationen im Projekt City2Share am Zenettiplatz. Ein Teil der Platzfläche wurde als neue „Piazza Zenetti“ nach Anregungen der Bürgerinnen und Bürger umgestaltet. Die Eröffnung ist Teil der European Mobility Week, an der City2Share mit einem abwechslungsreichen Aktionsprogramm teilnimmt.

> weitere Infos> Presseartikel, Focus> Presseartikel, TZ> Presseartikel, HALLO münchen> www.city2share.de

07.02.2018 | Stadtratshearing Mobilität

Wie kann Mobilität gestaltet werden, damit München auch in Zukunft eine lebenswerte Stadt bleibt? Zu diesem Thema fand am 7. Februar 2018 ein Stadtratshearing statt. Expertinnen und Experten diskutierten gemeinsam mit dem Stadtrat, wie der Verkehr von morgen in München aussehen könnte vor dem Hintergrund des weiteren Einwohner- und Arbeitsplatzwachstums.

> Informationen und Fachvorträge> Fachvortrag der Inzell-Initiative

20.11.2017 | Projekt City2Share: Ergebnisse der 1. Quartierswerkstatt und Online-Beteiligung

Was wünschen sich die BürgerInnen?

Die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger sind vielfältig – und eindeutig: Sie wünschen sich ruhige Rückzugsorte für die Mittagspause und einen gemütlichen Sommerabend. Sitzgelegenheiten stehen dafür an erster Stelle, „aber keine Stühle, sondern was entspannteres“. Auch grün soll es sein, mit vielen Bäumen und sogar einer Mooswand als Sicht- und Lärmschutz zur Straße. Außerdem: Ein Bücherschrank, Hochbeete und eine Ausleih-Station für Lastenräder und vieles mehr.

> weitere Infos> Das Projekt City2Share

27.02.2017 | Inzell Plenum „Neue Impulse für die Zukunft der Mobilität in München”

Die elfte Sitzung des Inzell-Plenums fand zum ersten Mal unter der Patenschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter und Peter Schwarzenbauer, Mitglied des Vorstands BMW AG, statt. Gastgeber Peter Schwarzenbauer begrüßte über 130 Partner der Inzell-Initiative aus Stadt und Umland in den Räumlichkeiten der BMW Group Classic.

Fokus der Veranstaltung war es, neue Impulse für die Mobilität in München aufzuzeigen, zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

> Impressionen> Stationen der Inzell-Initiative